Grünes Licht für neue EU-Vorschriften für die ökologische/biologische Landwirtschaft


30-Jun-2017
Am 28. Juni 2017 haben der maltesische Ratsvorsitz und das Europäische Parlament eine vorläufige Einigung über eine Überarbeitung der derzeitigen EU-Vorschriften für die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen erzielt.

Mit der vereinbarten Verordnung wird EU-weit eine zeitgemäßere einheitliche Regelung festgelegt, mit der die nachhaltige Entwicklung der Bio-Produktion gefördert werden soll. Weitere Ziele sind die Gewährleistung eines fairen Wettbewerbs für Landwirte und Wirtschaftsakteure, Verhinderung von Betrug und unlauteren Praktiken und Stärkung des Vertrauens der Verbraucher in ökologische/biologische Produkte.