Befristete Handelspräferenzen für die Ukraine: Rat bestätigt politische Einigung


28-Jun-2017
Am 28. Juni 2017 haben die EU-Botschafter die zwischen dem Vorsitz und dem Europäischen Parlament erzielte Einigung über befristete autonome Handelsmaßnahmen für die Ukraine bestätigt.

"Mit diesen Maßnahmen bekunden wir unseren Willen, der Ukraine konkrete politische und wirtschaftliche Unterstützung zu leisten. Angesichts der derzeit schwierigen Lage der Ukraine hoffen wir, dass diese Verordnung rasch durchgeführt werden kann." Christian Cardona, maltesischer Minister für Wirtschaft, Investitionen und Kleinunternehmen