Aufstockung der EU-Unterstützung für von Naturkatastrophen betroffene Regionen


26-Jun-2017
Am 26. Juni 2017 hat der Rat eine Verordnung über die Aufstockung der EU-Unterstützung für von Erdbeben, Überschwemmungen oder anderen Naturkatastrophen betroffene Regionen angenommen. Um den betroffenen Regionen beim Wiederaufbau zu helfen, wird die EU künftig bis zu 95 % der Kosten tragen. Dies bedeutet für einige Regionen fast eine Verdoppelung des Finanzbeitrags der EU gegenüber dem derzeitigen Anteil von 50 %.